admin

Startseite
Simon La Bey Beyeler
Geiger &
Komponist
an manchen Tagen
Dichter
als an anderen
& immer
Geigerzähler

 

 

 

 

 

_Biografie

 

_ Chöre

 

 

scrollen! & nicht grollen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Etwas mehr Biografie



Simon La Bey Beyeler

16. 9. 1958 in Bern


_____ Musikgymnasium Bern/Neufeld bei A.Burkhardt

_____ Langsamer Brüter : div. Projekte mit Neuer Musik mit David Gattiker / Tini Hägler / Katharina Weber u.v.a.

_____ Zusammenarbeit mit Urs Peter Schneider / Erika Radermacher und
Neue Horizonte Bern

_____ Komponisten-Lehre bei Klaus Huber in Freiburg i. Br./De

 



_____ Lange und abwechslungsreiche Lehrjahre als Geiger in Kirchen und Kneipen

_____ hält sich zeitweise mit Gelegenheitsjobs über Wasser; z.B. Kellner/Chauffeur/
mehrere Saisons als Geisshirt im Tessin / Orientteppichverkäufer u.v.a.

 

 

 

 

_1986 gründet zusammen mit Sinti-Musikern das Quintett HOT CLUB DE SURPRISE
CD „Improvisations sentimentales“
Auftritte u.a. :
_Int. Gipsy Festival (mit u.a. Schnuckenack Reinhardt, Häns’che Weiss) Kaufleuten ZH
_Openair Thun (mit u.a. John Mc Laughlin / Trilok Gurtu)
_Schweizer Pavillon EXPO in Sevilla 1990

_1994 Nachfolgegruppe Kosh
CD’s „Rico Rico“ und „Groovy Strings“ / mit u.a Francis Coletta und Marc Hänsenberger ;
div. Festivals u.a. Gampel VS

_2003 Nachfolgegruppe La Bey’s Niou Gipsy Band
mit Walter Buri – Ex Hänsche Weiss – und
n.g.o. : Rico Baumann und Christian Schmid

_2005 Nachfolgegruppe La Bey & Veranda GipsyMusic mit Michel Poffet oder Christian Schmid am Bass.

_1996 Arbeit an eigenem Programm Simon La Bey
schreibt ca. 50 französische Chansons, einige englische & nur zwei berndeutsche
CD’s „Violon 100 Paroles“ und
„Niou chansong 1&2 " mit >next generation orchestra< VoiXdeuX 0201/0202

Konzerte mit n.g.o. & div. Gästen; u.a. Beat Wenger Sax / Martina Huber Cello

 

___2002 gründet das Label VoiX d'euX & beginnt, CD's zu produzieren

(zusammen mit ua. dem jungen Sondfreak Marcel Kaegi)

 

 Mit Marcel Kaegi & Christian Schmid

Foto Nadia Schweizer LIVE am >Schichtwechsel<

/ VON ROLL HALLE

November 2008 in Bern

/ Impro pur!!!!

 

_____ Duo mit Daniel Ott (u.a. Piazzolla; Berio und eigene Stücke) Auftritte in Basel/ Berlin/ Bern/ Festival Rümligen/BL u.a.

 

_____ Le Trio B. mit Pierre Byland (Clown) und Matthias Ibach/De (alias Herrmann und sein Cello)
u.a. Auftritte in Ascona/ Vevey und Aarau (Live-Video aus dem Kiff in Aarau)

_2000 Auftritt als Solist (Geige) im Projekt Klangräume von Daniel Ott
im Schweizer-Pavillon EXPO in Hannover

_____ Matter-Suiten CD und Konzerte mit Beat Wenger / Daniel Schenker und n.g.o. VoiXdeuX 0204

_____ div Studiojobs für u.a.
Schmidi Schmidhauser // Polo Hofer / / Kessler/Brüggemann / / RÄÄN

_2000 bis 2009 gründet & leitet das Chorprojekt MITTWOCHERS
(bis 2004 zusammen mit Barbara La Faro)
arrangiert jedes Jahr neue Lieder quer durch den Garten von Volks-&Popmusik

_2001 Duo Le chien vert et la sœur mit der Sängerin Barbara La Faro
Doppel-CD « Le chien vert et la sœur » VoiXdeuX 0301

_2002 beginnt wieder zu schreiben für klassische Besetzungen
(siehe Werkliste)

_2004 Gedichtband « Gib weiter Laut sagen die Schwestern »
35 Gedichte im 46. Jahr (Eigenverlag)

_2006 Solo Programm >La Bey aley<

Geige/Effekt-&Loopgerät;

eigene Stücke & Interpretationen von Werken von

Bartòk / Nino Rota / Schnuckenack Reinhardt / Abdulla Ibrahim / The Stones u.a.

CDs: _Simon La Bey « Geigerzähler » &

_Great Feelings

 

_2007 Komponiert, arrangiert, inszeniert & organisiert im Auftrag der Uni & der PH Bern
den >Schichtwechsel<:
ein musikalisches Übergangsritual mit über hundert beteiligten Musikern für die
wunderbare, alte Von Roll Halle, die einem Neubau der Uni weichen muss.
Mit u.a.:
_Daniel Woodtli / Andreas Schärer / Mario Capitanio / Verena An den Matten
Martina Huber / Quattre in Toulouse / n.g.o.+ / Kosh / Uni Bigband / Swiss Alphorns
JM Bümpliz / Mittwochers / Murifeldchor / Unichor / Chor des Gymnasiums Neufeld

 

 

_____ unterrichtet Geige  an der Musikschule der Region Thun (Schwerpunkt Improvisation)




 

 

 

 




 


Simon La Bey als Chorleiter




_Seit bald 20 Jahren Zusammenarbeit mit seiner Schwester VERENA AN DEN MATTEN,
Sängerin & Chorleiterin; La Bey arrangiert & begleitet sowohl ihre klassischen
wie auch ihre popigen Programme; diverse Projekte mit Kinderchor,
u.a. Aufführung seines Singspiels DIE KLEINEN PRINZEN

_ 5 Jahre Zusammenarbeit mit der Sängerin BARBARA LA FARO;
div. Projekte & Kurse für Chorgesang & Musical an Schulen und u.a. mit den SchlossSpielenSpiez


_2000-2009 Leiter & Gründer des Chorprojektes MITTWOCHERS;
Jährlich neue Arrangements von Liedern
quer durch die Volks-&Popmusik; offen für alle Singfreudigen


_2003 LES VOIX VERTES; 30 ausgewählte SängerInnen, die das Chorwerk KORALL
von Simon La Bey unter seiner Leitung uraufführen (Bern/Fribourg/Basel)


_2004 Musikalischer Leiter von OPER AUF DER RAMPE
Opernspektakel auf der Rampe der Brauerei Egger in Worb/Be
mit Solisten, Tänzerinnen, Instrumentalensemble & 40 ChorsängerInnen


_2005 Gospel&PopChor Heimberg mit ca. 100 SchülerInnen & 30 Erwachsenen;
Co-Leiter & Arrangements

_2006/07/ 08 / 09 „LE CHOR“ – Quartierchor Murifeld / Bern;
ein Quartier singt; tolles Projekt; angezettelt & organisiert von Stefan & Anna Rita Wyss
proben ca. 80 Leute ! (Kinder & Erwachsene) von Juli bis August fürs Quartierfest: Auftritte 2009: 21. / 22. & 23. August im Murifeld.
Leitung & Arrangements: La Bey

 

_2007/08/ 09 / 10 >Engel auf dem Sofa< / Chorprojekt des Bildungszentrums Pflege Bern

 


Echos aufs Konzert >Engel auf dem Sofa<:

"…schön, dass man noch so viele junge Leute begeistern kann fürs Singen! Machet witer so, u mir si gärn wieder dr bi bim nächschte mau."

 

"So toll der Anfang, mit dem schwarzen Engel auf dem Sofa - ein starkes Bild!"

 

"...wahnsinnig kreativ, das Ganze!"

 

"…habe Lust bekommen, wieder zu singen."

 

"Es war spitze!"

 

"…habe mich beim Mitsingen ertappt."

 

"Bei manchen Stücken hatte ich Tränen in den Augen, so schön wars!"

 

"...Leichtigkeit, Klang und Freude!"

 

"Eure Freude kam rüber und war ansteckend."

 

"Gibt der Dirigent auch Solokonzerte? - Sein Spiel hat mich glatt umgehaun."

 

"Schon allein wegen des Geigensolos hat sich der Besuch gelohnt."

 

"Das Geigensolo war genial."

 

"…die Motivation und der Elan kamen gut rüber."

 

"..eine aufgestellte und echte Stimmung."

 

"Die >Meerstimmen< - genial."

 

"Die >Meerstimmen< passen zur Pflege - geben, nehmen und dabei das Herz öffnen."

 

"Ein tolles Programm!"

 

"Ihr macht doch weiter?"

 

 

 


 

_Mittwochers 2005 in einer Fabrikhalle in Bümpliz / Be Fotos: Christoph Dütschler

 

 

Christian Schmid am Bass

 


 

 

 


 

das wundervolle Tanzpaar: Gertrud Waltert & Garry Alder

 

 

 


 


_2006 im Metallgarten von Roger Bertsch in Worb / Be // www.eisenbezogen.ch //Fotos: Christoph Dütschler